Bananenplantage

Selbststaendigkeit, Mobiles Arbeiten, Web-Development, Affiliate Marketing, Linux/Unix
Optionen:

Unter:

Einstellungen -> Tastatur -> Tastenkürzel für Anwendungen

einen der folgenden Befehle eingeben und die entsprechende Taste drücken:


dbus-send –print-reply –dest=org.mpris.MediaPlayer2.spotify /org/mpris/MediaPlayer2 org.mpris.MediaPlayer2.Player.PlayPause
dbus-send –print-reply –dest=org.mpris.MediaPlayer2.spotify /org/mpris/MediaPlayer2 org.mpris.MediaPlayer2.Player.Stop
dbus-send –print-reply –dest=org.mpris.MediaPlayer2.spotify /org/mpris/MediaPlayer2 org.mpris.MediaPlayer2.Player.Next
dbus-send –print-reply –dest=org.mpris.MediaPlayer2.spotify /org/mpris/MediaPlayer2 org.mpris.MediaPlayer2.Player.Previous

Quelle/Weiteres: https://gist.github.com/jbonney/5743509

Um in den Statusmeldungen/Fehlermeldungen von Apache, z.B. dem 404 Not Found, die Apache Version zu entfernen folgendes machen:

Debian/Ubuntu:
/etc/apache2/apache2.conf

CentOS, Fedora, Arch:
/etc/httpd/conf/httpd.conf

ServerSignature Off
ServerTokens Prod

Um zusätzlich noch die PHP Version im HTTP Header zu entfernen folgendes machen:

Debian/Ubuntu:
/etc/php5/apache2/php.ini

CentOS, Fedora, Arch:
/etc/php.ini

expose_php = Off

Apache neu starten

Apache2 als einfacher Reverse Proxy

Zuerst folgende Module aktivieren:

sudo a2enmod proxy proxy_http

Eine einfache .conf könnte so aussehen:

<VirtualHost *:80>
    ServerName domain.tld
    ServerAlias www.domain.tld
 
    ProxyPass / http://new.domain.tld/
    ProxyPassReverse / http://new.domain.tld/
</VirtualHost>

Anschliessend neu starten:

sudo service apache2 restart

openssl s_client -connect pop.example.com:995 -quiet

Beispiel Befehle:


USER login@domain.tld
PASS password
LIST
RETR 1

Hier kurz Stichwortartig zusammengefasst, wie unter Ubuntu/Debian Server/Desktop mehrere Festplatten per LVM zusammengefasst werden können, so dass der gesamte Speicherplatz der Festplatten komplett verwendet werden kann. Weitergehendes findet sich hier https://wiki.ubuntuusers.de/Logical_Volume_Manager/ und hier https://wiki.ubuntuusers.de/Howto/LVM_nachträglich_einrichten/.

Weiterlesen »

grep -l SUCHE *.txt

Wer mehr Details möchte:

for i in *.txt; do (cat $i | grep SUCHE) && echo “Datei: ” $i; done

MySQL: Timestamp im Query formatieren

Via FROM_UNIXTIME() koennen Timestamps direkt im Query formatiert werden. Beispiel:


SELECT FROM_UNIXTIME(Timestamp, '%Y-%m-%d %H:%i:%s') FROM table

Neue Festplatte (SSD) in einbinden

testen ob festplatte gelistet wird: fdisk -l

partitionen bearbeiten: fdisk /dev/sdx

Eingaben: n (neu), p (primär), 1 (erste), 1 (beginn), xxx (Ende), w (schreiben)

Platte formatieren: mkfs -t ext4 /dev/sdx1

Verzeichnis zum mounten anlegen und mounten

mkdir /storage
mount /dev/sdx1 /storage

Alles zum neuen Pfad kopieren: cp -R -p /var/lib/mysql /newpath

In /etc/mysql/my.cnf muss der Pfad (basedir) angepasst werden auf das neue Verzeichnis.

In /etc/apparmor.d/usr.sbin.mysqld ebenfalls

Dann beides neu starten:

service apparmor restart

service mysql restart

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R,L]

<If "%{HTTPS} == 'on'">
AuthType Basic
AuthName "Restricted Files"
AuthUserFile /etc/apache2/.phpmyadmin.htpasswd
AuthMerging And
Require valid-user
</If>

via stackoverflow.com